Bürgermeister von 40 Orten verabschieden „Oberlausitzer Erklärung“

Wir danken den Unterzeichnern für die nachfolgende Erklärung.

Oberlausitzer Erklärung
Für eine lebenswerte Region – ohne Rechtsextremismus!

Liebe Oberlausitzerinnen und Oberlausitzer, liebe Gäste, liebe Ostritzerinnen und Ostritzer, sehr geehrte Journalistinnen und Journalisten,
vor fast dreißig Jahren sind viele Menschen in Leipzig, Plauen, Dresden, Berlin aber auch hier in der Oberlausitz auf die Straßen gegangen um auf friedliche Weise für ihre Rechte und eine Veränderung der Gesellschaft einzutreten. Selbst die Initiatoren der Friedlichen Revolution hatten nicht erwartet, dass derart schnelle Veränderungen unserer Gesellschaft gelingen würden. „Bürgermeister von 40 Orten verabschieden „Oberlausitzer Erklärung““ weiterlesen

Görlitzer Kreistag verabschiedet Petition

Der Kreistag Görlitz hat heute die nachstehende Resolution verabschiedet:

NEIN zur Neonazi-Versammlung in Ostritz und im Landkreis Görlitz

Die demokratischen Fraktionen und Gruppen im Kreistag Görlitz erklären: Die „Schild und Schwert“ – Veranstaltung in Ostritz vom 20.-22.04.2018, ihre Organisatoren, ihre Unterstützer und ihre Gäste sind hier nicht willkommen.
Wir, die Mitglieder des Kreistages Görlitz, unterstützen das Friedensfest in Ostritz, welches zum selben Zeitpunkt stattfindet und rufen die Bürgerinnen und Bürger, Institutionen, Vereine und Gewerbetreibenden im Landkreis auf, sich dieser Form der Zivilcourage anzuschließen. Zeigen Sie Rückgrat für Demokratie und Vielfalt und helfen Sie den Menschen der Region, welche in Ostritz an diesem Wochenende ein Zeichen für Menschenwürde und Vielschichtigkeit, gegen Rassismus, Antisemitismus und Ausgrenzung setzen werden. Wir, die Mitglieder des Kreistages Görlitz werden aktiv daran teilnehmen, um zu verhindern, dass sich Ostritz und unser Landkreis zu einem Veranstaltungsort für Rechtsextremisten entwickeln.

Das Programm steht!

Das Programm des Ostritzer Friedensfestes steht! Herzlichen Dank allen, die das Fest mitgestalten und uns unterstützen. Auf dieser neu eingefügten Seite finden Sie stets das aktuelle Programm.
Das Faltblatt mit dem Programm ist im Druck und wird ab nächster Woche an vielen Orten in und um Ostritz herum ausliegen. Sie können das Faltblatt hier ansehen und im PDF-Format herunterladen oder verlinken.

Wir stehen Rede und Antwort

Wer Fragen, Anregungen oder Kritik am Ostritzer Friedensfest vom 20. bis 22. April loswerden möchte, kann das jetzt persönlich tun. Jeweils Mittwoch von 10 bis 13 Uhr stehen Mitglieder des Vorbereitungsteams auf dem Ostritzer Wochenmarkt für Gespräche bereit.

Die Termine sind: 14.03.2018;  21.03.2018;    04.04.2018;    18.04.2018

Gerhart-Hauptmann-Theater vergibt 20 Karten zum halben Preis

Liebe Bürgerinnen und Bürger aus Ostritz/Leuba und Umgebung,

auch das Gerhard Hauptmann Theater Zittau möchte das Ostritzer Friedensfest unterstützen. Deswegen stellt uns das künstlerische Betriebsbüro des Theaters 20 Eintrittskarten zum halben Preis, für die Aufführung des bekannten Stücks „Cabaret“ zur Verfügung.

Das Stück wird mit folgender Beschreibung beworben:
„Der junge amerikanische Schriftsteller Cliff Bradshaw stürzt sich in das aufregende Berlin der frühen 30er Jahre. Durch seine Freundschaft mit dem Deutschen Ernst Ludwig lernt er die sinnliche Nachtclubsängerin Sally Bowles kennen. Gemeinsam mit ihr lebt er in einer Pension in den Tag hinein. Doch die Affäre der beiden steht unter keinem guten Stern. Denn dunkle Mächte beginnen sich in Deutschland zu regen und Ausländer und Künstler sind den Nationalsozialisten ein Dorn im Auge. Als dann die Pensionswirtin ihre Verlobung mit einem Juden löst, müssen sich beide fragen, wo sie stehen und ob es eine Zukunft für sie in Berlin geben wird.“ „Gerhart-Hauptmann-Theater vergibt 20 Karten zum halben Preis“ weiterlesen

Pressemitteilung der Polizei zur „Versammlungslage im April in Ostritz“

Die Polizeidirektion Görlitz hat heute auf ihrer Webseite unter der URL http://polizei.sachsen.de/de/MI_2017_55352.htm folgende Medieninformation veröffentlicht:

Versammlungslage im April in Ostritz – Ortsbegehung zur Prüfung der Gegebenheiten

Verantwortlich: Thomas Knaup und Susanne Lehmann
Stand: 02.03.2018, 09:30 Uhr

Versammlungslage im April in Ostritz – Ortsbegehung zur Prüfung der Gegebenheiten

– Zum Versammlungsgeschehen am 20. bis 22. April 2018 folgen Sie uns bei Twitter unter #ostritz –

Ostritz, Bahnhofstraße
28.02.2018

Am Mittwochvormittag hat die Versammlungsbehörde des Landkreises Görlitz mit Vertretern anderer Ämter sowie der Stadt Ostritz und der Polizei in der Neißestadt an der Bahnhofstraße ein Grundstück begangen. Dieses erfolgte gemeinsam mit einem Vertreter des Objekteigentümers. Hintergrund war die Anzeige einer rechtsmotivierten Versammlung vom 20. bis zum 22. April 2018 auf diesem Areal.

Bei der Begehung galt es, die örtlichen Gegebenheiten genau in Augenschein zu nehmen und zu prüfen, ob die angezeigte dreitägige Versammlung oder Teile dieser aus rechtlicher Sicht stattfinden können. Gleichzeitig diente die Ortsbesichtigung zur Prüfung brandschutz-, umwelt-, hygiene- sowie baurechtlicher Aspekte.

Nicht nur am Rande erwähnt: 32 Tonnen unversteuerten Rauchtabak sichergestellt „Pressemitteilung der Polizei zur „Versammlungslage im April in Ostritz““ weiterlesen

Facebook, Twitter, Unterstützer und Programm sind online

Seit heute ist das Ostritzer Friedensfest auch auf Facebook und Twitter vertreten. Ihr findet unsere Seite hier: https://www.facebook.com/OstritzerFriedensfest

Gerne könnt ihr jetzt auch hier bei unserer FB-Veranstaltung auf „Zusagen“ klicken und natürlich den Link teilen.

Bei Twitter zwitschern wir mit dem Account @ostritzer unter den Hashtags #Ostritz2018 und #OstritzerFriedensfest.

Zudem steht jetzt auch das vorläufige Programm und eine Liste unserer Partner, Teilnehmer und Unterstützer online.

Hier gibt’s das vorläufige Programm:

Freitag
18.00 Konzert in der ev. Kirche mit dem Hochschulchor Zittau/Görlitz
18.00 (Kurz)filme in der Kinojurte und Musik vom DJ im Festzelt
19.30 Liveband Café Änn
20.00 Eröffnung durch Ministerpräsident Michael Kretschmer, Bürgermeisterin Marion Prange und Dr. Michael Schlitt, Stiftungsdirektor des IBZ
Anschließend Yellow Cap
bis 24.00 Uhr Musik im Festzelt

Samstag
Moderation durch Daniel Heinze, Radiomoderator aus Leipzig
10.00 – 18.00 Fest auf dem Marktplatz für Klein und Groß
mit einem Spielebereich von Family Games, dem Enso-Mobil inkl. Kinderschminken und Bastelstrecke, dem Infomobil der sächsischen Landeszentrale für politische Bildung, dem Kinder-Umweltbus der Landesstiftung Natur und Umwelt, einem Strickblock, Ständen der Landesstelle Nachbarschaftssprache, des Deutschen Gewerkschaftsbundes und des Schwalbentanzfestivals, der Spielstraße des dt.-poln. Kinderhauses St. Franziskus, der Blubberey – Show und Verzauberei mit Riesenseifenblasen, einer Hüpfburg, einer „Lebendigen Bibliothek“, einem arabischen Kaffeezelt mit Falafelstand vom Augen Auf e.V., Henna Malerei vom Mehrgenerationenhaus Rothenburg, einem Jonglierworkshop vom Zirkus Applaudino, einer Kinojurte und vielen weiteren Angeboten
10 bis 24 Uhr im Festzelt und rundherum
„Auf unsrer Wiese gehet was“ Puppentheater Klinger, Rollstuhltanz, Theater Camillo, Zirkus Applaudino und Feuershow, Livebands wie z.B. Akoma (afrikanische Musik), Heimchor des Caritas-Altenheimes Ostritz, Fauler Lenz, Sheyne Khaloymes (Klezmermusik) Görlitzer Bachchor, Straßenmusiktrio 3 Posaunen, 2erSitz, Groove Cover, Post modern Orchestra, Heliod und Musik vom DJ

Sonntag
Ökumenischer Gottesdienst mit Chören
Brunch

Für Speisen und Getränke sorgen verschiedene Stände
im Festzelt und auf dem Marktplatz.

Stand: 1. März 2018, 23:20 Uhr

Ministerpräsident Michael Kretschmer übernimmt Schirmherrschaft

Michael Kretschmer // Foto: Pawel Sosnowski

Ostritz/Dresden (pm). Der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer übernimmt die Schirmherrschaft für das vom 20. bis 22. April in Ostritz geplante Bürgerfest unter dem Motto „Ostritz feiert miteinander“. Das teilte die Sächsische Staatskanzlei heute den Organisatoren des Festes mit. Ministerpräsident Kretschmer wird auch zur Eröffnung des Festes am Freitagabend kommen und ein Grußwort sprechen. Mit dem Fest wollen die Ostritzer zeigen, dass die Stadt für andere Werte steht, als die Besucher des gleichzeitig stattfindenden Rechtsrockfestivals, zu dem hunderte Neonazis aus ganz Europa erwartet werden. Freiheit, Menschlichkeit, Frieden, Achtsamkeit, Hilfsbereitschaft und Weltoffenheit sind die Werte, für die die Ostritzer eintreten.

Anmerkung der Redaktion vom 8. März 2018, 11:22 Uhr: Der ursprünglich geplante Titel „Ostritz feiert miteinander“ wurde später in „Ostritzer Friedensfest“ geändert. MK